Blog Archives

un-frieden. sabotage von wirklichkeiten

kunstforum
Band 136, Februar – Mai 1997, Seite 363, AUSSTELLUNGEN

HAMBURG
Jens Rönnau
un-frieden. sabotage von wirklichkeiten

Kunstverein und Kunsthaus in Hamburg, 30.11.1996 – 19.1.1997

540 Künstler aus 31 Ländern der Welt waren 1996 dem Aufruf gefolgt, Konzepte zum Thema “un-frieden. sabotage von wirklichkeiten” einzureichen. Per weltweitem Internet hatten die Ausstellungskuratorinnen Ute Vorkoeper und Inke Arns für eine Beteiligung an diesem Projekt geworben, das im Rahmen der Hamburger Woche der Bildenden Kunst 1996 präsentiert wurde. Nur 34 Projekte davon wählte die Jury für jene Schau in den Räumen von Kunstverein und Kunsthaus Hamburg. Allerdings waren fast alle anderen eingereichten Konzepte den Ausstellungsbesuchern ebenfalls zugänglich: 26 in einem speziellen Konzeptraum, die übrigen in einem Archiv – “ein Ort für Entdeckungen und Vernetzungen”, so die Ausstellungsmacherinnen.

Share
Read more →